Foto de EUROPEAN SAVING DIRECTIVE

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
On 1st of July 2005, the ESD(European Saving Directive) came into effect. This is one of the measures of the EUTax Package. This directive is an agreement between the member states of the European Union to interchange information among them automatically about a resident of the EU that perceives amounts described as "savings" in another state of the UE. Only Austria, Belgium and Luxembourg will not give information (during a transitory period) but will practice a retention at source in the payment , being increased progressively. All EU States have joined the ESD and further: • dependent territories of the British Crown ( Channel Islands, British Virgin Islands, Turks and Caicos Islands, Cayman Islands. ). • dependent territories of the Dutch Crown (the Dutch Antilles, Aruba) • third countries like Switzerland, Andorra, Liechtenstein, Monaco and San Marino. For those who have...

Weitere Angaben

Foto de ERBSCHAFT

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Diese Informationen ersetzen keine professionelle juristischen Beratung, welche wir Ihnen gerne auf Anfrage anbieten.  1. Einführung  Viele deutsche Staatsbürger besitzen ein Feriendomizil in Spanien, oder aber haben grosses Interesse eines zu kaufen. Noch mehr Deutsche verbringen jedes Jahr ihren Urlaub hier.  Andere kommen aus geschäftlichen Gründen, oder um ihren Lebensabend hier “unter der Sonne Spaniens” zu verbringen.     Meist lassen sie, im Todesfall, Vermögen in Spanien zurück, welches an die Erben weitergegeben werden soll.  Das Vorgehen im Zusammenhang mit sich in Spanien befindlichen Vermögen ist immer dasselbe:    1.        Feststellen, ob und welches Vermögen sich in Spanien befindet. 2.        Feststellen,...

Weitere Angaben

Foto de LAW ON TAX FRAUD

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Law of 7/2012 of 29th of October 2012 to fight tax fraud. The Spanish Parliament has issued a new law published in the official paper on the 30th of October 2012. This Act is the counterbalance of the former decision of the Spanish Government to provide a tax amnesty. The Spanish voluntary disclosure procedure, not officially named “amnesty”, is accessible to any individual or company, either resident or non-resident in Spain and who has undeclared income or gains on the 31st of December 2010. In general, those already subject of an investigation are not be able to benefit from this. Those taxpayers choosing to implement the amnesty must present a tax return informing of the assets and income to be declared and a 10% tax payment of 10% of the undeclared assets by the 30th of November 2012. This tax return is not subject to further tax and the taxpayer is released from any...

Weitere Angaben

Foto de WICHTIGE ÜBERLEGUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
In der heutigen Zeit steigt die Lebenserwartung ständig. Daher müssen wir uns heute viel mehr als noch vor einigen Jahren auf mögliche körperlichen und psychische Einschränkungen  am Ende unseres Lebens einstellen, die mit der längeren Lebenserwartung verbunden sind.   Insbesondere häufen sich degenerative Gehirn- und Gehörschäden aufgrund von Unfällen, oder aber auch einfach wegen des zunehmenden Alters. Was kann man tun? Das ist eine Frage, die wir uns alle stellen sollten, da sie uns alle betrifft.  Wir müssen darüber entscheiden, wenn wir noch in der Lage dazu, d.h. noch im Besitz aller unserer geistigen Kräfte sind. Es ist häufig, wie bspw. bei der Alzheimer- Krankheit, der Fall, dass der Erkrankte sich anfangs dagegen wehrt, zu akzeptieren, dass er seine Urteilsfähigkeit verlieren wird....

Weitere Angaben

Foto de VOLLMACHT

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Folgende Informationen ersetzen nicht die Einholung juristischer Beratung, die wir Ihnen gern auf Anfrage erteilen.  1.        Was ist eine Bevollmächtigung bzw. Erteilung einer Vertretungsvollmacht?  Eine Vertretungsvollmacht ist ein formelles rechtliches Dokument, mit welchem Sie einer anderen Person die Berechtigung geben, Sie in bestimmten Fällen zu vertreten.  2.        Wozu benötige ich eine Vertretungsvollmacht?  Nach spanischem Recht müssen viele Dokumente, mehr als nach deutschem Recht, vor einem spanischen Notar unterschrieben werden.  Gerade, wenn man sich nicht das ganze Jahr über in Spanien aufhält, ist es oft sehr unbequem, oder teilweise gar nicht möglich, jedesmal persönlich vor dem Notar zur Unterzeichnung von Dokumenten, bspw. im Zusammenhang...

Weitere Angaben

Foto de IMMOBILIENVERKAUF in Spanien

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
IMMOBILIENVERKAUF in Spanien  Diese Informationen ersetzen keine professionelle juristische Beratung, welche wir Ihnen auf Anfrage gern anbieten.  Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die Punkte, die Sie beachten sollten, wenn Sie vorhaben, Ihre spanische Immobilie zu verkaufen.  1. Bewertung Ihrer Immobilien  Am Anfang steht meist die Frage, zu welchem Preis Sie Ihr Haus bzw. Land verkaufen möchten.  Wenn Sie es wünschen, können wir Ihnen bei der Bewertung Ihrer Immoblie behilflich sein. Die Schätzung kann von einem Maklerbüro, als auch von offizieller Stelle, wobei bestimmte Gebühren anfallen würden, vorgenommen werden. Grundsätzlich ist die erste, preiswertere, Variante ausreichend,   2. Auswahl des Immobilienmaklers Wir können Sie ebenso bei der Suche nach einem seriösen...

Weitere Angaben

Foto de VERABSCHIEDUNG DER VERMÖGENSTEUER

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Die spanische Regierung genehmigte am vergangenen Freitag den 16. September 2011 das Königliche Dekret  über Vermögen Steuer. Die Steuer entspricht nur für die Zeiträume 2011 (zahlbar in 2012) und 2012 (zahlbar in 2013). Die Steuer wird für am 31. Dezember 2011 (für 2011 Steuern Zeitraum) und am 31. Dezember 2012 (für 2012 Steuern Zeitraum) berücksichtigt werden. Nach der zugelassenen Gesetz, wird es keine Vermögenssteuer für das Jahr 2013 Steuernzeitraum und nachträgliche geben. Wer muss die Steuer zahlen? Residenten in Spanien Residenten in Spanien sind diejenigen, die in Spanien die Einkommensteuer für ihre weltweit erzielten Einkünfte zahlen. Jeder Mensch mit einem Netto weltweit Vermögen von über 700.000 Euro (ohne den ersten 300.000 Euro des Wertes ihrer Wohnhause - oder irgendwelches Wert,...

Weitere Angaben

Foto de Vereinfachung der Dokumentation für Verbundene Geschäfte

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Die spanische Regierung hat ein neues Gesetz (6/2010) bestätigt, welches am 14.April 2010 in Kraft trat.  Durch diese neuen Regelungen soll die Dokumentation im Zusammenhang mit den verbundenen Geschäften zwischen Gesellschaften und ihren Geschäftsführern, Anteilseignern, Familienmitglieder etc., vereinfacht werden.   Dieses Gesetz gilt für das Steuerjahr nach dem 19.Februar 2009, so dass die neuen Vorschriften auf die Steuererklärungen des Jares 2009 Anwendung finden, welche in 2010 deklariert werden. Gemäss diesen Neuregelungen sind Gesellschaften, welche weniger als 8.000.000,00 € Einnahmen verzeichnen, und deren verbundenen Geschäfte, bewertet unter Zugrundelegung des Marktpreises, weniger als 100.000,00 € betragen, von der Verpflichtung der speziellen Dokumention dieser Geschäfte befreit, und müssen die umfangreiche...

Weitere Angaben

Foto de SCHEIDUNG

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Dr. Crespo & Partner verfügen über langjährige und umfassende Erfahrungen in Scheidungssachen, sowohl hinsichtlich einvernehmlicher als auch streitiger Scheidungen vor spanischen Gerichten. Wir beraten ebenso in Scheidungssachen, die nicht nur dem spanischen Recht unterworfen sind, bei welchen also in Abhängigkeit von der Nationalität der Verheirateten ebenfalls das jeweilige nationale Recht  Anwendung findet.  Oftmals arbeiten wir auch mit ausländischen Rechtsanwälten und Gerichten zusammen,  überwiegend dann, wenn eine Scheidung in Spanien anerkannt oder vollzogen werden soll.

Foto de Bankgeschäfte

27 Febrero, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
Im Zusammmenhang mit Bankgeschäften, bspw. bei zu tätigenden Überweisungen von ihrem Konto, sei in Ihrem Interesse noch darauf hingewiesen, dass Sie sich aus Sicherheitsgründen vorab, von der Bank unbedingt die Höhe des einzuziehenden Betrages bestätigen lassen sollten.

Foto de Informationen aus den Medien

27 Febrero, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
 Nur ein kurzer Hinweis sei bezüglich der Glaubwürdigkeit und Seriösität von Informationen aus Nachrichten, Fernsehen und Zeitungen, und auch Büchern, die speziell an deutsche Ausländer in Spanien gerichtet sind, gegeben.  Oft sind es nur allgemeine, oberflächliche Informationen, die leider meist nur dazu dienen sollen bestimmte Produkte zu verkaufen. Daher sollten Sie diese immer aus einem  gesunden kritischen Blickwinkel betrachten, und sich im Zweifelsfall nicht darauf verlassen, sondern professionellen Rat einholen. 

27 Febrero, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
STEUERN IN SPANIEN FÜR NICHT- RESIDENTEN (ÜBERBLICK)  Diese Informationen ersetzen keine professionelle juristische Beratung, welche wir Ihnen gern auf Anfrage anbieten.  1.        Einführung  Die folgenden  Informationen beziehen sich ausschliesslich auf die steuerlichen Verpflichtungen von in Spanien nicht- residenten Angehörigen anderer Staaten. Nicht- Resident ist man u.a. dann, wenn man sich nicht mehr als 182 Tage im Jahr in Spanien aufhält, nicht seinen ständigen Wohnsitz oder das Zentrum seines Lebens in Spanien hat.    Es ist unmöglich konkrete Steuerhinweise zu geben, ohne Ihre genauen persönlichen Umstände zu kennen. Diese Informationen sollen daher nur als erste kurze Orientierungshilfe für  Sie im spanischen Steuersystem dienen.  Wir übernehmen ...

Weitere Angaben

Foto de ACCIDENTS

27 Febrero, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo
This guide do not substitute professional advice, which we will be happy to provide on request. Introduction Over 1,000,000 foreigners have a holiday home in Spain. More than 40,000,000 take holidays in Spain each year. Some have accidents. They may be traffic accidents, accidents in bars or hotels, accidents in the street, in swimming pools or in countless other places. Thousands of foreigners work in Spain. Many more have jobs that take them to Spain on business. They may suffer accidents in the workplace or in the course of their employment. Most of these people will require medical treatment. Some will not be satisfied with the quality of the treatment received. All will want to consider making a claim for compensation. They need specialist advice as the laws and procedures in Spain are very different from those to which they might be accustomed in England and there are strict time...

Weitere Angaben
Sie können uns über unser Telefon zu kontaktieren: +34 96 574 02 20
Fax : +34 96 574 02 99
oder senden Sie eine E-Mail an: info@drcrespo.com
Datenschutz und rechtliche Hinweise | mein Konto | Registrieren | By www.hadbos.com | sitemap