> Vereinfachung der Dokumentation für Verbundene Geschäfte

Vereinfachung der Dokumentation für Verbundene Geschäfte

Foto de Who is tax resident in Spain ?

06 Marzo, 2015

schreiben Sie uns Dr Crespo

Die spanische Regierung hat ein neues Gesetz (6/2010) bestätigt, welches am 14.April 2010 in Kraft trat.

 Durch diese neuen Regelungen soll die Dokumentation im Zusammenhang mit den verbundenen Geschäften zwischen Gesellschaften und ihren Geschäftsführern, Anteilseignern, Familienmitglieder etc., vereinfacht werden.  

Dieses Gesetz gilt für das Steuerjahr nach dem 19.Februar 2009, so dass die neuen Vorschriften auf die Steuererklärungen des Jares 2009 Anwendung finden, welche in 2010 deklariert werden.

Gemäss diesen Neuregelungen sind Gesellschaften, welche weniger als 8.000.000,00 € Einnahmen verzeichnen, und deren verbundenen Geschäfte, bewertet unter Zugrundelegung des Marktpreises, weniger als 100.000,00 € betragen, von der Verpflichtung der speziellen Dokumention dieser Geschäfte befreit, und müssen die umfangreiche Dokumente nicht mehr vorlegen.

 Dennoch besteht jedoch die Pflicht hinsichtlich der Dokumention der verbundenden Geschäfte zu Marktpreisen, wenn sich die Vertragspartner (nat. Personen oder Gesellschaften) in einem “Steuerparadies”, gem. einer Liste des spanischen Finanzamtes, befinden. Ausnahmen gelten:

A) wenn die Vertragspartner in einem Staat der Europäischen Union ansässig/ resident sind, und

B) die Gesellschaft nachweist, dass diese Geschäfte einen nachvollziehbaren ökonomischen Grund haben, und die in die Geschäfte einbezogenen nat. Personen bzw. Gesellschaften gewöhnlicherweise auch diesen Geschäften nachgehen.

 Trotzdem die Verpflichtung der Gesellschaft zur detaillierten Protokollierung der verbundenen Geschäfte durch die Neuregelungen nun entfällt, besteht weiterhin die Pflicht, die verbundenen Geschäfte bewertet nach dem Marktpreis, ordnungsgemäss in die Buchhaltung aufzunehmen. Eine Nichtbeachtung kann unter Umständen sehr hohe Geldbussen zur Folge haben.  

 Diese Entscheidung der Regierung zeigt, dass die spanische Wirtschaft stark von der aktuellen Wirtschaftskrise betroffen ist, und die Regierung unfähig zu sein scheint, auf diese Situation mit angemessenen Massnahmen zu reagieren. Erst vor zwei Jahren wurden die, nun wieder abgeschafften, Regelungen über die detaillierte Protokollierung der verbundenen Geschäfte beschlossen, welche einen enormen zeitlichen Aufwand und unnötige Kosten für tausende von Gesellschaften und Steuerberatern verursacht haben.

+
Sie können uns über unser Telefon zu kontaktieren: +34 96 574 02 20
Fax : +34 96 574 02 99
oder senden Sie eine E-Mail an: info@drcrespo.com
Datenschutz und rechtliche Hinweise | mein Konto | Registrieren | By www.hadbos.com | sitemap